1. April auf Kreta - kein Scherz 'das neue Haus'

Hi liebe Community,


und weiter geht's mit dem Kreta Blog. Am 01. April sind wir umgezogen. Es war nicht so, dass wir nicht gerne in unserer wundervollen Villa Afra geblieben wären. Wir mussten raus, da die Villa in den Frühlings-/Sommermonaten vermietet ist. Es ist mir echt schwer gefallen, dieses wundervolle Haus zu verlassen.


Das 'neues' Haus ist echt schnuckelig. Ein 'kleines' Haus - ebenfalls nur 200 Meter vom Meer entfernt.

Die Strandspaziergänge sind gesichert. Es ist so wundervoll und von den 4 Zimmern bewohnen wir gerade mal - das Schlafzimmer - die Küche - die 2 Bäder .... und vor allem den Außenbereich. Das Highlight für mich ist unser Vermieter - Georgios - er ist ein echter Schatz. Schaut immer vorbei und ist sehr darauf bedacht, dass es uns gut geht. Er bringt uns täglich irgend etwas vorbei. Olivenöl, Wein, Zitronen, Eier ... so lieb. Ich habe ihn gleich beim Einzug gefragt, ob er den Pool füllen würden. Auch diesen Wunsch hat er mir gerne erfüllt. Er meinte nur 'Pia - ist noch zu kalt', am nächsten Tag stand er da und hat es gemacht Danke Georgios ❤️🙏. Tja jetzt musste ich ran. Das Wasser ist echt 'A-kalt' ... mutig gehe ich jeden Morgen rein und es ist .... Was soll ich sagen 'erfrischend' 😂


Ok was war noch los in den ersten April Wochen? Wir haben neue

Spaziergänge entdeckt. Wir waren in Spili ❤️ - haben die Insel weiter erkundet. Wir waren im Kloster Arkadi - eins unserer absoluten Lieblingsplätze. Georgioupolis ist erwacht -immer mehr Restaurants machen auf. Wir können zu unseren 'Lieblingsgriechen' *hihihi* 😛 ... wir flanieren am Montag nachmittag in Chania am Hafen. Gehen entspannt essen und genießen das Leben in vollen Zügen.


Ich bin sehr dankbar und erfüllt, dass ich das alles erleben darf 🙏🇬🇷





224 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kreta im Winter