top of page

Monatsrückblick Juni 2022 - on the road again 🚗

Aktualisiert: 8. Juli 2022



Im Juni war ich so viel unterwegs. Ich habe Städte und Orte besucht, an denen ich noch nie war... und war verzaubert. Verzaubert von schönen neuen und alten Stellen. Es war ein Monat der Begegnungen und Gespräche. Mit der Familie, mit Freunden und mit Menschen, die ich zuvor nie gesehen oder gesprochen hatte.


  1. Family ❤️

  2. On my way - treffen mit unserer Marketing Chefin

  3. Budapest

  4. Abschluss Wochenende in Landsberg

  5. Was sonst noch los war im Juni


1. Family - 06.06.22


Anfang Juni habe ich endlich mal wieder meine Familie getroffen, Nicht meine kleine Familie - mir der bin ich zum Glück ganz ganz oft zusammen. Nein ich habe meine Tanten, Onkel, Cousinen & Cousin samt Kindern getroffen. Das war einfach nur schön. Anlass war ein 60ster Geburtstag eines Familienmitglieds. Wir saßen im Freien - einem tollen Garten mit Pool und Trampolin für die Kids. Mit tollem Essen - viel Freude, aber vor allem mit tollen Geschichten und Anekdoten von früher. So schön.


2. On my way - beautiful Rheinland


Eine Woche später ging es für mich los in das wunderschöne Rheinland. Fragt mich nicht warum ich so verbunden mit dem Rheinland bin - ich weiß es nicht. Ich fühle mich dort einfach zu Hause.

Am 08. Juni bin ich zu einer lieben Freundin gefahren und wir haben einen wunderschönen Nachmittag & Abend miteinander verbracht. Viel geredet - lecker gegessen, gelacht, geweint. Es war einfach nur toll.


Am nächsten Morgen habe ich mich dann mit unserer lieben Marketing-Chefin auf ein 'Business Breakfast' in Bonn getroffen. Da war ich noch nie - und ich muss sagen, ich war sehr beeindruckt. Was für eine schöne Stadt. Wir saßen in einem tollen Lokal direkt am Rhein und haben Stunden miteinander verbracht.


Bis dato kannten wir uns nur 'virtuell' über Zoom. So ist das nun mal in einem virtuellen Team. Ich war wieder ganz begeistert wie vertraut wir uns waren und auch hier saßen wir Stunden, haben über das Business geredet, haben Strategien und Ideen ausgetauscht und ruckzuck waren 4 Stunden vorbei. Besonders schön war, dass es nicht nur ums Business ging und wir uns privat einiges zu erzählen hatten. Es war so toll. Ich liebe meinen Job, habe ich das schon mal erwähnt? Falls Du Dich fragst, von welchem Job ich rede schau Dich mal hier um: Akademie für Familiencoaching. Das erzähle ich mal ausführlich in einem eigenen Blog.


3. Budapest - schockverliebt


Kaum vom Rheinland zurück bin ich in den Flieger gestiegen und es ging ab nach Budapest. Was für eine bezaubernde Stadt - ich war sofort schockverliebt. Auch hier war ich mit einer lieben Freundin auf einer Convention. Der absolute Wahnsinn,. Ich bin so dankbar, dass ich einfach tun und lassen kann, was ich will. Einfach nur meine eigenen Ziele verfolgen. Leben und leben lassen. Das ist sehr erfüllend.


Zurück zu Budapest und der Convention. Ich war auf der doTerra Convention und war einfach nur beeindruckt. Beeindruckt was diese Firma für einen Mehrwert in der Welt schafft. Beeindruckt von der Schönheit. Beeindruckt von der Wirkung. Einfach nur magisch. Ich weiß gar nicht, was ich mehr dazu sagen soll. Der ganze Trip war so schön und inspirierend ... bis auf die Heimreise. Aber das ist eine andere Story.





4. LL - Lovely Landsberg


Das vierte Highlight im Juni war für mich das Abschluss-Event in Landsberg. Lovely Landsberg. Diese Stadt hat mich echt verzaubert. Während des Schreibens merke ich gerade wie bewusst ich mittlerweile die Städte und Orte anschaue, die ich so alle bereise. Wow - toll.


What happens in Landsberg - stays in Landsberg 😂

Nicht ganz. Ich war als Head-Coachin der Akademie für Familiemcoaching in Landsberg. Dieses Event ist einfach nur magisch. Nicht nur die Teilnehmer, die die Ausbildung zum Familiencoach absolviert haben. Ja das ist natürlich das Kernstück. Das ganze Team zu treffen. Diese Verbundenheit - diese Zusammengehörigkeit - dieses blinde Verstehen und Vertrauen - das ist Magie pur. Ich bin sehr sehr dankbar, dass ich Teil dieses großartigen Teams sein darf.

Dieses mal haben wir uns auch die Zeit genommen für privates. Wir haben ein paar Stunden zusammen im Freibad verbracht und haben 'Stadt-Land-Fluss' gespielt - was ein Spaß.


Das schließt den Blog auch schön. Das virtuelle Team in dem ich bin ... und die Dankbarkeit, einen Teil des Team immer wieder 'in Echt' zu treffen.







5. Was sonst noch los war im Juni


- ich war mit meinem Mann mal wieder auf einem Konzert - echte Mukke - geil.

- ich habe sehr viel gemacht/geschafft und .... ich habe mir den Fuß verstaucht

- viele Spaziergänge mit unseren Hunden, vor dem 'Fußverstauchen'

- Family time- unser Sohn ist in den Semesterferien aus USA zu Hause


... und was steht an im Juli?

- 2 Hochzeiten

- ein 80zigster Geburtstag - wow

und URLAUB - Kreta wir kommen - schon wieder!


Ich freue mich darauf...


Alles Liebe,

Eure Pia



111 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page